10. Juni 2016

Rauchmelderpflicht für Neubauten - Berlin zieht nach

Rauchmelder
Berlin, Brandenburg und Sachsen gehörten zu den letzten Bundesländern in Deutschland, in denen die Rauchmelderpflicht noch nicht erlassen wurde. Nachdem Brandenburg bereits im April die Rauchmelderpflicht beschlossen hat, zieht Berlin jetzt nach. Am 09.06.2016 nachmittags wurde das Änderungsgesetz zur Berliner Bauordnung nun beschlossen. Es wird davon ausgegangen, dass die Änderung zum 01.01.2017 gilt.

Einheitlich ist somit in 15 von 16 Bundesländern beschlossen, dass in "Neubauten sowie bei umfangreichen Umbauten" in allen Schlafräumen, Kinderzimmern sowie Fluren jeweils mindestens ein Rauchwarnmelder installiert sein muss. Für bestehende Wohnungen gilt eine Übergangsregelung, was einen Einbau erst am dem Jahr 2020 gesetzlich vorschreibt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.rauchmelderpflicht.eu/rauchmelderpflicht/deutschland/rauchmelderpflicht-berlin/