Claim

 

Architekturkonzept von designyougo

Architektenvisualisierung

Vom Kirchturm mit seinen ehrwürdigen Backsteinmauern und dem markanten Kupferdach, schweift der Blick über die baumgesäumte Bopparder Straße. Am Eingang in diese wundervolle Allee schimmert in hellen weißgrauen Farbschattierungen die bopparder1.

Ihr zweigeteilter Baukörper mit typischer Berliner Dachform fügt sich vornehm in die Umgebung. Ein hoher Gebäudeteil übernimmt die Traufkante der Nachbarbebauung in der Treskowallee. In Richtung der Kirche ist das Volumen eine Etage niedriger und bildet so den Übergang zur Bebauung in der Bopparder Straße.

Diese zwei Kuben von fast quadratischer Grundfläche sind so ineinandergeschoben, dass sowohl an der Straßengabelung als auch im Garten ein Gebäuderücksprung entsteht. Zur Straße definiert der Einschnitt den Hauseingang, auf der Rückseite bildet er eine Spielplatzfläche im Garten.

Der traditionellen Kubatur ist bewusst ein modernes Fassadenbild entgegengesetzt. Dach- und Fassadenflächen sind in einem gemeinsamen Farbspektrum zusammengefasst und verschmelzen optisch zu einer monolithischen Einheit. Die schrägen Dachflächen reflektieren das Sonnenlicht. Die rauen Putzfassaden brechen die Strahlen und erzeugen einen samtigen Oberflächencharakter. Aus diesen unterschiedlichen Lichtmustern entsteht eine verspielte Eleganz, die durch die unterschiedlichen Fensterformate und die versetzt angeordneten Balkone verstärkt wird. Eine zusätzliche Nuancierung erzeugen die farblich abgesetzten Flächen um die Fenster, die mal ein wenig heller, mal leicht dunkler gestaltet sind.

Die schlichte Eleganz mit hellen Oberflächen setzt sich auch im Eingangsbereich und den Hausfluren fort. Wohnliche Akzente werden durch Details wie die Handläufe aus Eichenholz und den hochwertigen Bodenbelag gesetzt. Alle Wohnungen sowie die Kellerräume und Tiefgaragenstellplätze sind stufenlos über den großen Aufzug erreichbar.

Die Wohnungen überzeugen durch Zuschnitte mit hohem Wohnkomfort. Eingangsbereiche und Wohnungsflure gliedern die Einheiten in private Schlafbereiche und Wohnräume.  Dieser klassischen Grundaufteilung sind moderne Wohnzimmer mit offenen Küchen entgegengesetzt. Hier entsteht Großzügigkeit und lichtdurchflutete Eleganz durch viel Raum und Fensterfläche. Große Balkone, Terrassen, Gärten und Loggien erzeugen private Außenbereiche. Wertige Materialien wie Holzböden und elegante Bäder runden das Bild ab.

Durch geschickte Kombination von klassischen und modernen architektonischen Elementen entsteht ein wertiges, schlichtes und elegant modernes Gebäude: bopparder1.